Siehe Originalbericht im WESTFALEN-BLATT vom 23.03.2017  www.westfalen-blatt.de

Von Kindern für Kinder

 

- so lautete das Motto der Weihnachts­spendenaktion der Grundschule Heeperholz. Die Kinder, Eltern, Lehrkräfte und Erzieher der Grundschule Heeperholz waren sich schnell einig, auch im Jahr 2016 das Waisenhaus Daryl in Dschibuti zu unterstützen. Sagenhafte 800 Euro kamen zusammen, worüber sich alle Beteiligten sehr freuten. Bereits 2014 ging das Geld der Weihnachtsspende mit der Summe von 750 Euro an dieses Waisenhaus.

 

Den Kontakt stellte Frau Wais, eine ehemalige Kollegin der Grundschule Heeperholz her, da ihr Vater in Dschibuti lebt und sich für verwaiste Kinder einsetzt und stark macht. Dschibuti ist eine Republik in Ostafrika, welche an Eritrea, Äthiopien und Somalia grenzt.

Die Lebenserwartung in Dschibuti beträgt nur ca. 43 Jahre und unter den rund 712.000 Einwohnern leben ca. 47.000 verwaiste Kinder. Für das Geld werden vor Ort Lebensmittel, Medikamente, Windeln, Hygieneartikel und Kleidung gekauft.

 

Auf diesem Weg möchte die Grundschule Heeperholz sich im Namen der Waisenkinder noch einmal aus tiefstem Herzen bei allen großen und kleinen Spendern bedanken.

Sprachauswahl

=> Language choice option: